05.12.2019

Rhythmisches Heimspiel gegen den VC Gotha

Am Samstag, den 7.12.2019 erwartet die TuS Kriftel den VC Gotha um 20:00 Uhr in der heimischen Weingartenhalle. Das Team aus dem Vordertaunus hofft darauf, dass die Thüringer die Federn lassen.

Einfach wird die Partie gegen den Tabellensechsten allerdings nicht. Zuletzt besiegten sie mit Karlsruhe und Grafing jeweils zwei Tabellenführer. Die Gäste kosteten ihre bisherigen vier Auswärtsfahrten voll aus, sie spielten jeweils über fünf Sätze. In der jetzigen Situation wäre dies für die Krifteler bereits ein Erfolg, besonders wenn der Tiebreak für das Heimteam erfolgreich verlaufen würde.

Angeführt werden die Gothaer dabei von einem alten Bekannten. Kapitän Christoph Aßmann spielte in der A-Jugend für die TuS und wurde zusammen mit Philip Büchi, Jannik Weber und den Ruhm Zwillingen Deutscher Vizemeister. Deswegen soll es aber keine Gastgeschenke geben. Trainer Schön hofft, dass er nun personell aus dem Vollen schöpfen kann und sein Team endlich mehr Konstanz zeigt. „Gotha hat eine sehr gute junge Truppe zusammengestellt. Viele Spieler waren im Sportgymnasium in Erfurt oder gar im Volleyball Internat in Frankfurt“. Es wird also spannend.

Mit der Unterstützung einer großen lautstarken Fangemeinde will die TuS endlich wieder einen Sieg einfahren. Für zusätzlichen guten Sport und Unterhaltung werden die Turnerinnen der Rhythmischen Sportgymnastik der TuS zwischen Satz 2 und 3 sorgen. Zudem werden in der Pause wieder Preise verlost.